Atelier Kunst & Therapie

Karin Hoffmann La Marr

Was ist Maltherapie?


Maltherapie wie ich sie anbiete, ist eine Kombination aus  Gespräch, Körperübungen und Malen /  Gestalten. Das Erarbeiten eines bildnerischen Werkes umfasst einen grossen Teil des Therapieprozesses.

Beim Malen findet eine kreativ-künstlerische Aus- einandersetzung mit Farben, Pinseln und Malgründen statt, dabei erlebt die Klientin die eigene Schöpfungskraft, entdeckt die Spiel- und Gestaltungsfreude und gewinnt Vertrauen in das eigene Tun.

 

Durch den Malprozess werden  seelische Phänomene sichtbar.

 

Ausprobieren, verändern, umformen, ergänzen oder weglassen – Malen erweitert die Selbstwahrnehmung und ermöglicht neue Lösungsansätze. Neben den eigenen Ressourcen werden insbesondere auch die Beziehungs- und Begegnungsfähigkeit  gestärkt.

 

 

 

Wie arbeite ich als Maltherapeutin?


Eines meiner Hauptanliegen beim maltherapeutischen Begleitprozess ist das Aufbauen einer  vertrauensvollen Beziehung zwischen mir und meiner Klientin.

 

Mit Verständnis, offenem Herzen und Humor versuche ich, ganz für die Klientin da zu sein und sowohl Leichtes als auch Schweres zuzulassen.

 

Im gesamten Begleitprozess unterstütze ich die Klientin sorgfältig in ihrer Entwicklung und ihrer Lösungsfindung - auf wertende Urteile und voreilige Interpretationen verzichte ich dabei.


 

Atelier Kunst & Therapie

 

Karin Hoffmann La Marr
Florhofstrasse 13 (di alt Fabrik)
8820 Wädenswil
 
Tel +41 079 778 70 24    info@akt13.ch